Geschichte der FF Zehlendorf

Die Freiwillige Feuerwehr Zehlendorf blickt auf eine interessante Vergangenheit zurück. Vor ihrer Gründung am 09.10.2004 gab es bereits in den vorangegangen Jahrzehnten einige Veränderungen im Zuge von Umstrukturierungsmaßnahmen innerhalb der Berliner Feuerwehr.

 

Am 20.04.1983 wurde die FF Grunewald aus Mitgliedern der damaligen FF Lichterfelde gegründet. Damals erhielt die Wehr die Wachnummer 116. Zum 01. September 1983 wurden innerhalb der Berliner Feuerwehr neue Zugnummern vergeben. Ab diesem Tage galt die Wachnummer 379. Nur kurze Zeit nach der Gründung der Wehr wurde dieser die Sonderaufgabe der "ELW3-Reserve" übergeben. Maßgeblich an der Einrichtung dieser bis heute existierenden Sondereinheit innerhalb der Freiwilligen Feuerwehren in Berlin war der damalige Wehrsprecher der FF Grunewald, Detlef Klemke, beteiligt. Der Kamerad Klemke ist heute als Landesbeauftragter der Freiwilligen Feuerwehren in Berlin tätig. Er besetzt somit die höchste dienstliche Funktion innerhalb der FF in Berlin. Am 09. November 1985 wurde am Standort Grunewald ebenfalls eine Jugendfeuerwehr gegründet.

 

Im April 1988 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Wannsee (369) mit einer Jugendfeuerwehr, sowie die FF Wilmersdorf (359) aus den Mitgliedern der FF Grunewald gegründet und diese damit aufgelöst. Die Arbeit der ELW3-Reserve wurde durch die Mitglieder der FF Wannsee fortgesetzt.

 

Im Jahr der Maueröffnung wurde am 28.10.1989 in Wannsee der "Verein der Freunde und Förderer der Freiwilligen und Jugendfeuerwehr Wannsee e. V." gegründet, er trägt heute den Namen "Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Zehlendorf e. V.".

 

Zu Beginn des Monats März im Jahr 1992 wurden innerhalb der Berliner Feuerwehr wiedereinmal neue Wachnummern vergeben. Die Notwendigkeit resultierte aus der Zusammenlegung der Feuerwehren West- und Ost-Berlins. Die FF Wannsee erhielt die Nummer 4501, die FF Wilmersdorf die 3401.

 

Am 09.10.2004 wurden die Wehren Wannsee und Wilmersdorf schließlich als Resultat einer Studie über die Struktur der Freiwilligen Feuerwehren in Berlin am Standort Zehlendorf wieder miteinander vereint. Am 01. September 2008 wurde die temporär ruhende Jugendfeuerwehr ebenfalls auf der Feuerwache Zehlendorf wieder aktiviert. Die Wachnummer unserer Wehr lautet heute 4101. Bis heute übt die FF Zehlendorf die Sonderaufgabe der ELW3-Reserve aus.